Repost RioGrande stars der schiene deel 25 : Die Baureihe 94
Wenn beim Streamen kein Ton abspielt wird, liegt das vermutlich am benutzen Audiocodec, der von Deinem Gerät nicht erkannt wird. Versuche einen anderen Browser oder lade die Originaldatei im 'Dateien'-Reiter auf Dein Gerät und öffne sie mit einem installierten Player.
Lass auch du deine Bewertung da!
Kurz nach der Jahrhundertwende waren die Anforderungen im Rangier- und Güterzugdienst so angestiegen, daß fast alle Länderbahnen fünffach gekuppelte Tenderloks beschafften. Diese Bauart wurde dann bei der 1920 gegründeten Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft in der Baureihe 94 zusammengefaßt. Der erfolgreichste Länderbahn-Fünfkuppler war einmal mehr die preußische Konstruktion, die Gattung T 16. Diese T 16 wurde ab 1905 in 342 Exemplaren gebaut. Die Bauart wurde in der Folge weiterentwickelt, die verbesserte und stärkere T 16.1 erreichte eine Stückzahl von 1236 Lokomotiven. Davon halfen dann rund 250 Maschinen beim Wiederaufbau in der DDR. Dieletzten preußischen T 16.1 hielten sich im Thüringer Bergland auf Steilstrecken bis Mitte der siebziger Jahre. Auch die Deutsche Bundesbahn setzte bis zum Ende der Dampflokzeit auf die robuste preußische T 16.1. Die als Baureihe 94.5-17 geführten Loks überlebten damit so manche viel später gebaute Einheits-Loktype oder sogar Neubaudampflok der DB. Dieser Film ist ein ausführliches Porträt dieser legendären Dampfloktype - mit vielen akkustisch einmaligen Bergfahrten dieser "lautstarken" Baureihe auf Steilstrecken in Ost und West. Erleben Sie außerdem Güterzugeinsätze im Stil der fünfziger und sechziger Jahre, u.a. im Thüringer Wald und in der Eifel. Ergänzt wird das Video durch seltene historische Szenen vom vielfältigen Einsatz der Reihe 94.5 zu Zeiten, als König Dampf noch uneingeschränkt herrschte


staat er zondag morgen op
Cloud Download
Datum
21.04.2012 21:23:24
Größe
1.76 GB
Uploader
Owb13
Newsgroup
alt.binaries.multimedia.rail